Formula Diäten

Formula-Diäten im Test

Die besten Formula-Diätkonzepte im Vergleich 

Wir haben uns die bekanntesten Formula-Diäten für Sie angesehen

Schnelles Abnehmen, indem bis zu drei Mahlzeiten durch Diät-Shakes ersetzt werden: Das soll der Effekt von sogenannten Formula-Diäten sein. Die Liste der Anbieter ist groß, und nicht alle Konzepte sind gleich. Hier werden Almased, Yokebe, Slim Fast und Co. verglichen – wer ist der Testsieger unter den Eiweiß-Pulvern?

Was die Formula-Produkte enthalten

Das Pulver für die Diät-Drinks ist bei Formula-Konzepten immer aus relativ gleichen Bestandteilen zusammengesetzt. Es enthält viel Eiweiß, sodass Muskelaufbau und Fettverbrennung gefördert werden. Zusätzlich nimmt man mit dem Diät-Shake Kohlenhydrate sowie Vitamine und Mineralstoffe auf.


Gemäß Paragraph 14 der deutschen Diätverordnung darf ein Shake einen maximalen Nährstoffgehalt von 400 Kcal haben. Geht man von drei Drinks pro Tag aus, sind das höchstens 1200 Kcal täglich. Da man in der regulären Ernährung meist mehr als das konsumiert, reagiert der Körper schnell auf das Energiedefizit. Bis zu 12 Kilo können mit Formula-Diäten in einem Monat schwinden.

Diät-Drinks im Vergleich

Von den Klassikern wie Almased oder Yokebe hat wohl jeder schon einmal gehört. Es gibt aber noch viele weitere Anbieter, und bei den meisten davon sind die Produkte bequem online oder sogar in der Drogerie erhältlich. Wie lange eine Formula-Diät dauert, hängt vom Zielgewicht und dem gewählten Anbieter ab.


Grundsätzlich sind die meisten Konzepte relativ einfach in der Ausführung, stundenlanges Vorkochen fällt also praktischerweise weg.

  Almased

Diese Formula-Diät beruht klassisch auf dem Shake-Prinzip. Ein Shake soll eine Mahlzeit ersetzen und besteht aus dem Pulver auf Soja- und Honigbasis sowie Wasser bzw. fettarmer (Butter-)Milch und etwas Pflanzenöl. Beliebt ist neben dem sogenannten „Notfallplan“ vor allem die 4-Phasen-Kur.


In der Startphase stehen nur Shakes auf dem Speiseplan, während in der Reduktionsphase bereits wieder eine kohlenhydratarme Mahlzeit erlaubt ist. Phase 3 sieht nur noch einen Shake vor und in Phase 4 werden wieder drei ausgewogene Mahlzeiten und ein zusätzlicher Shake konsumiert.


Vorteile: Ein Shake ist schnell zubereitet und leicht mitzunehmen. Da aber auch gekochte Mahlzeiten auf dem Plan stehen, befasst man sich früher oder später durchaus mit gesunder Ernährung und kann sich so besser darauf vorbereiten, das Gewicht nach der Diät zu halten.


Nachteile: Vor allem die Startphase bietet keine geschmackliche Abwechslung. Hier heißt es durchhalten und Disziplin wahren. Auch der Nährstoffanteil ist bei Almased-Shakes ausbaufähig.


Kosten: Eine Dose mit 500g kostet ca. 22 Euro. Das reicht für 10 Mahlzeiten, dazu kommen aber noch optionale Produkte für eine gesunde Darmflora etc. Solche Zusatzmittel sind durchaus empfehlenswert, da die Almased-Diät nicht selten Verstopfung als Nebenwirkung hat.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung


  Yokebe

Auch das Yokebe-Pulver enthält Eiweiß, Honiganteil, Mineralstoffe und Vitamine. Es wird ebenfalls mit etwas Milch und pflanzlichem Öl zubereitet, und wieder gibt es eine Startphase, in der nur Shakes getrunken werden. Diese Phase dauert eine ganze Woche – eine lange Zeit, wenn man sonst gerne isst. Erst dann werden die Shakes nach und nach durch gesunde Mahlzeiten ersetzt.


Vorteile: Dauerhaft abnehmen kann nur, wer sich regelmäßig bewegt. Hier fällt Yokebe positiv auf, denn es wird ausdrücklich empfohlen, auf Bewegung zu achten. Die schnelle Zubereitung der Shakes ist ein zweiter Pluspunkt.


Nachteile: Laut Erfahrungsberichten ist der Shake-Geschmack gewöhnungsbedürftig, da man hauptsächlich Getreide herausschmeckt. Die erste Woche dürfte dadurch umso länger wirken. Auch der Kohlenhydratanteil ist vergleichsweise hoch.


Kosten: Ähnlich wie bei Almased liegen die Kosten für 500 g bei 15-20 Euro. Auch hier reicht die Dose für 10 flüssige Mahlzeiten.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung


  PreCon / BCM

Die Abkürzung BCM steht für Body Cell Mass, also grob gesagt die Muskelmasse. Diese soll durch die Shakes gewahrt werden, während das Fett dahinschmilzt. Die Startphase, in der nur Shakes getrunken werden, ist hier deutlich kürzer: Nach nur zwei Tagen ist feste Nahrung wieder erlaubt. Im Mittelpunkt steht hier der Essrhythmus, denn zwischen den Mahlzeiten sollten jeweils 4-6 Stunden liegen.


Vorteile: Zwei Tage lang auf feste Nahrung zu verzichten, ist machbar. Auch die Pausen zwischen den Mahlzeiten lassen sich gut einhalten. Der Bonus dabei: Man gewöhnt es sich ab, tagsüber kleine, oft ungesunde Snacks zu essen.


Nachteile: Das Shake-Pulver basiert auf Milcheiweiß. Wer laktoseintolerant ist, muss auf diese Formula-Diät also verzichten.


Kosten: Auch hier ergibt eine Dose 10 Shakes. Dafür werden rund 25 Euro fällig.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung


  Optifast

Unter allen Formula-Konzepten ist das Optifast-Programm sicherlich eines der professionellsten. Beim 52-Wochen-Plan stehen neben den Formula-Produkten vor allem dauerhafte medizinische und psychologische Betreuung. Diese Variante ist also auf langfristigen Erfolg ausgelegt und eignet sich dementsprechend besonders für stark übergewichtige Menschen.


Vorteile: Das Programm vereint das heiß ersehnte schnelle Abnehmen mit dauerhaftem Erfolg. Denn hier überwachen Experten den Fortschritt, die einerseits motivieren und andererseits wertvolle Tipps zu Ernährung und Lebensweise geben können.


Nachteile: Optifast ist in der Regel effektiv, aber eben auch zeit- und kostenintensiv. Denn Termine für die (verpflichtenden) Gruppensitzungen sind nicht flexibel und die monatlichen Kosten nicht zu unterschätzen.


Kosten: Für 52 Wochen, also ein knappes Jahr, werden insgesamt rund 3500 Euro fällig.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung


  Amformula

Aus dem Namen geht der wichtigste Bestandteil dieses Formula-Pulvers hervor: Aminosäuren. Sie sollen zum Muskelaufbau beitragen, weshalb sich diese Diät umso besser eignet, wenn kein Krafttraining betrieben wird. Das Pulver entspricht der deutschen Diätverordnung und ist auch in herzhaften Geschmacksrichtungen erhältlich.


Vorteile: Das Pulver bzw. die Diät wurde von Mediziner Mark Warnecke im Selbstversuch entwickelt, man darf also von einem durchdachten Konzept ausgehen. Ein weiteres Plus ist die Tatsache, dass nicht nur Schoko, Vanille und Co. als Geschmäcker angeboten werden, sondern auch Tomatensuppe etc. – schließlich ist nicht jeder ein Fan von süßlichen Noten.


Nachteile: Wie bei allen Shake-Diäten gilt, dass der Verzicht auf feste Nahrung nicht unbedingt einfach ist.


Kosten: Eine Dose kostet 20 Euro und reicht für 14 Portionen. Sie enthält damit etwas mehr Inhalt, als es bei anderen Anbietern der Fall ist. Diese Menge reicht aber nur für ein bis zwei Wochen, ganz billig ist also auch diese Formula-Diät nicht.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung


  Wellmix

Wie die meisten anderen Diät-Pulver besteht auch diese Shake-Basis aus Soja, Milch und Honig. So soll der Körper essenzielle Aminosäuren bekommen. Diese Formula-Diät ist eher nicht darauf ausgelegt, alle Mahlzeiten durch Shakes zu ersetzen. Nur ein- bis zweimal pro Tag sollte statt fester Nahrung die flüssige Variante zum Einsatz kommen.


Vorteile: Im Vergleich zu anderen Anbietern ist Wellmix sehr günstig und noch dazu praktischerweise im Drogeriemarkt erhältlich. Bewegung sollte hierbei selbstverständlich sein, da sonst Muskelabbau droht.


Nachteile: Der günstige Preis lässt es vermuten – irgendwo müssen Abstriche gemacht werden. Dementsprechend enthält ein Shake 13,3g Zucker, was für ein Diätprodukt zu viel ist. Denn je mehr Zucker enthalten ist, desto wahrscheinlicher sind Heißhungerattacken.


Kosten: Für 10 Shakes zahlt man gerade einmal 8 Euro.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung


  amapur

Diese Formula-Diät wird oft als Stundendiät bezeichnet, da jede Stunde ein kleiner Snack verzehrt werden soll. Man hat hier die Wahl zwischen Riegeln, Shakes, Knabbereien, Keksen etc.


Vorteile: Wer gerne isst und nicht hungern möchte, kann in diesem Fall aufatmen. Regelmäßiges Essen und ein vergleichsweise großes Spektrum an Diät-Produkten sorgen für Abwechslung und ausreichende Sättigung.


Nachteile: Eine amapur-Diät ist nicht billig. Auch wenn die Snacks nur klein sind, werden sie doch stündlich gegessen und müssen umso zahlreicher eingekauft werden. Außerdem lässt sich nur schwer nachvollziehen, was tatsächlich in den Produkten enthalten ist.


Kosten: Das Paket für 10 Tage kostet rund 180 Euro. Wenn man andere Snacks möchte, fallen entsprechende Zusatzkosten an.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung


  SlimFast

Bei Slim Fast wird nach der 3-2-1-Regel gegessen: 3 Snacks, 2 Shakes, 1 gekochte Mahlzeit. Dadurch, dass Snacks eingeplant sind und auch Fruchtzucker in Form von Obst erlaubt ist, entsteht nicht das Gefühl, sich viel verbieten zu müssen.


Vorteile: Das Eiweiß in den Shakes sowie die regelmäßigen Snacks verhindern Heißhungerattacken. Durch die Snacks fällt es auch leichter, sich für die Zeit nach der Diät ein gesundes Essverhalten anzugewöhnen.


Nachteile: Es ist nicht genau definiert, was als Snack gilt. Daher besteht die Gefahr, es nicht bei einem Stück Schokolade zu belassen und so ungesunde Essgewohnheiten nicht wirklich abzulegen. 


Kosten: Pulver für 12 Shakes kostet 15 Euro. Wenn man täglich zwei Shakes trinkt, ist auch diese Formula-Diät nicht unbedingt billig.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung


​Formoline

Die Diättabletten von Formoline binden das Fett im Magen-Darm-Trakt und sorgen dafür, dass es wieder ausgeschieden wird, ohne vom Körper verwertet zu werden. Dadurch können sich bei entsprechender Ernährung keine neuen Fettpolster bilden.


Vorteile: Die Diät ist verhältnismäßig leicht durchzuführen und flexibel anwendbar. Außerdem stehen regelmäßige Bewegung und ausgewogene Ernährung auf dem Plan, was die Phase nach der Diät erleichtert.


Nachteile: Fettbinder stehen wegen ihrer Nebenwirkungen oft in der Kritik. Durchfall, Verstopfung und Bauchschmerzen sind Symptome, die damit häufig einhergehen.


Kosten: 80 Formoline L112-Tabletten kosten etwa 24 Euro. Da zu jeder Mahlzeit ein bis zwei Tabletten eingenommen werden, ist auch diese Formula-Diät auf lange Sicht recht kostspielig.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung

© 2018, FormulaDiaeten.com