Formula Diäten

Optifast Diät: Das Formula-Diätkonzept im Test

Optifast

Die Optifast Diät kurz & bündig 

Nachhaltig und mit professioneller Betreuung starkem Übergewicht den Kampf ansagen: Das versprechen die Optifast-Programme. Im Mittelpunkt stehen dabei Optifast 800, ein Formula-Diät-Produkt, und das Diätprogramm Optifast 52. Davon sollen vor allem adipöse Menschen langfristig profitieren.

lightbulb-o

Konzept

Optifast folgt den Richtlinien der Deutschen Adipositas Gesellschaft (DAG) und richtet sich an deutlich übergewichtige Personen. Es beinhaltet Ernährungsberatung, Verhaltenstraining, Bewegungstherapie und medizinischer Betreuung.

search

Inhaltsstoffe

Optifast bzw. der Hersteller Nestlé verspricht, dass die Diätprodukte alle notwendigen Nährstoffe enthalten. Der hohe Eiweißanteil, vor allem in den Diät-Shakes, soll für lange Sättigung sorgen. Der Name Optifast 800 ergibt sich aus der täglich konsumierten Kalorienzahl.

heartbeat

Langfristig

Optifast legt den Fokus nicht allein auf die Kalorienaufnahme, sondern auch auf eine gesündere Lebensweise mit Bewegung. Die Erfolgschancen scheinen gut, sollen doch ungesunde Verhaltensweisen bekämpft werden. Laut Hersteller verlieren Teilnehme in 52 Wochen rund 20-27 Kg.

Lernen Sie die bekanntesten Formula-Diäten kennen!

Wir haben uns alle beliebten Diät-Konzepte angesehen und informieren über die Wissenschaft dahinter, die Inhaltsstoffe und wie die Erfolgschancen aussehen.

Der Optifast-Diätplan

Die gängigste Variante der Optifast-Diät ist Optifast 52, ein auf ein Jahr ausgelegter Diätplan. Vor allem in der Anfangsphase stehen hier täglich 5 Optifast-Produkte mit insgesamt 800 Kalorien auf dem Plan.

Optifast Produkte

Optifast hat eine breite Produktpalette

Optifast 800 / Optifast 52

Die 52-Wochen-Diät von Optifast ist in drei Phasen unterteilt: die Fasten-, Umstellungs- und Stabilisierungsphase. In den 12 Wochen der Fastenphase werden täglich 5 Optifast-Produkte wie z.B. die Optifast-800-Shakes* (Amazon Link) gegessen bzw. getrunken, was insgesamt rund 800 Kalorien ergibt. Zusätzlich wird empfohlen, mindestens 2,5 Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken.


Auf sportlicher Ebene stehen Kraftübungen, die durch Physiotherapeuten betreut werden. Einmal pro Woche finden zusätzlich Gruppensitzungen mit 10-14 weiteren Teilnehmern im nächstgelegenen Therapiezentrum statt.

Über 30 dieser Zentren gibt es in Deutschland, in Österreich findet man mittlerweile 2. Wer zeitlich etwas flexibler sein möchte, wählt das Optifast Individual Programm, das auch insgesamt etwas kürzer dauert.

Optifast

Einfache & schnelle Zubereitung – Portionsbeutel in 200ml Wasser einrühren, schütteln und verzehren. Reich an Vitaminen & Mineralstoffen – Der Körper wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt und in seiner Leistungsfähigkeit gefördert.

Optifast

Auf die Fastenphase folgt schließlich eine ebenfalls betreute sechswöchige Umstellungsphase. Für diese Zeit gibt es ein Punktesystem, das beim Einkaufen angewendet werden kann. In den nächsten 31 Wochen läuft die Stabilisierungsphase. Sie beendet das Optifast-Jahr.

Optifast Home

Einen Großteil des Jahres jede Woche in ein Therapiezentrum zu fahren, kostet einigen Aufwand. Wer die Zeit nicht aufbringen kann, hat alternativ die Möglichkeit, das Telemedical Kurzprogramm von zuhause aus zu machen.


In insgesamt 6 Wochen erfolgt hier die telefonische Betreuung durch einen persönlichen Coach. Dieser kann durch automatisch übermittelte Daten von Waage und Schrittzähler, die man als Kunde zugeschickt bekommt, genau die Fortschritte betrachten und bei Rückschlägen motivieren.

Optifast Home

​Bei Optifast-Home erfolgt die Betreuung telefonisch

Auch Optifast Home(Amazon Link) ist in die oben genannten drei Phasen eingeteilt. Das Programm kann auch bereits bei leichtem Übergewicht genutzt werden, also bei BMI von 25-30. Optifast 52 hingegen empfiehlt sich eher bei starker Adipositas.

Erfahrungen mit Optifast / Optifast 800

Online finden sich diverse Erfahrungsberichte zu Optifast 800 und den Optifast-Programmen. Diese zeichnen ein gemischtes Bild, was Zufriedenheit betrifft.

Teilweise trinke ich das Zeug mit Nase-Zuhalten und stürze das Zeug total schnell hinunter. Bei den letzten Schlucken muss ich oft würgen. Ich kann nur noch die Geschmacksrichtung Schoko einigermaßen ertragen. Das Fiese ist halt: Wenn man nur 800 Kalorien am Tag bekommt, dann möchte man das bisschen "Essen" doch auch genießen können. Und wenn mir nur davor graut, dann ist das total frustriefend auf die Dauer (Quelle: wunschkinder.net)

Der Geschmack ist echt super lecker, nur das Sättigungsgefühl hält beim mir nicht lange satt. Nach ein paar Stunden meldet sich schon wieder mein Hunger. Preis/Leistung ist meiner Meinung nach viel zu hoch. Könnte mir lieber einen normalen Pudding oder Vanillecreme zubereiten , ist billiger und von den Kalorien her ist auch nicht viel um (Quelle: medpex.de)

Die Wissenschaft hinter dem Konzept von Optifast

Wie alle Formula-Diäten fußt auch Optifast 800 bzw. Optifast 52 auf dem Konzept, durch eine eiweißhaltige Ernährung und ein Kaloriendefizit Gewichtsverluste zu bewirken.

Kaloriendefizit

In der Fastenphase nimmt man pro Tag nur 800 Kalorien auf, jegliche Snacks oder Naschereien sind strikt tabu. Daraus ergibt sich im Vergleich zur vorherigen Ernährung ein Defizit von mindestens 1000 Kalorien, wahrscheinlicher ist bei starkem Übergewicht eine noch höhere Differenz.


Dieses drastische Kaloriendefizit bedeutet vor allem zu Beginn der Optifast 52-Diät schnelles Abnehmen. Wassereinlagerungen und hartnäckige erste Kilos verschwinden rasch und sorgen für erste Erfolgserlebnisse. Allerdings: 12 Wochen können sehr lang werden, wenn die Ernährung so stark eingeschränkt ist.

Erfolgsfaktoren:

  • check
    Kaloriendefizit von 1.000 Kalorien
  • check
    Erste Erfolge stellen sich rasch ein
  • check
    Schnelles abnehmen möglich
  • check
    12 Wochen lanh eingeschränkte Ernährung
  • check
    Ideal bei hohem Übergewicht

  Sättigung

Beim Hersteller heißt es, die 5 täglichen Optifast-Portionen sättigen dank hohem Eiweißanteil ausreichend und verhindern Heißhunger. Bedenkt man jedoch, dass ein übergewichtiger Mensch meist deutlich höhere Kalorienmengen gewöhnt ist, stellt sich diese Behauptung als eher zweifelhaft heraus. Tatsächlich zeigen viele Erfahrungsberichte: Der Sättigungseffekt hält mitunter nicht lange an.

Erfolgsfaktoren:

  • check
    Sättigung dank hohem Eiweißanteil als Versprechen
  • check
    Keine Heißhungerattacken
  • check
    Stark Übergewichtige leiden unter dem Kaloriendefizit
  • check
    Diverse Programme verfügbar
  • check
    Tolle Rezeptideen

  Über die Inhaltsstoffe

Da doch ein nicht unbeträchtlicher Teil der Optifast-Diät aus einer Ernährung nur mit Formula-Produkten besteht, ist eine genauere Betrachtung von Optifast 800 etc. nicht unberechtigt.


Ein Tütchen Pulver, mit dem ein Optifast 800-Shake angerührt wird, kommt auf folgende Werte:


  • 14 g Eiweiß
  • 20 g Kohlenhydrate
  • 3 g Fett
  • Bis zu 12 g Lactose
  • 230 mg Natrium
  • 470 mg Kalium
  • Inulin


Der hohe Proteinanteil soll sättigend wirken, während das Inulin eine gesunde Darmflora fördert. Soweit die Theorie, in der Praxis muss jedoch auch erwähnt werden, dass etwa die Optifast-Vanillecreme mehr als 20 g Zucker enthält. Das hat mit einer nachhaltig gesunden Ernährung wenig zu tun und macht vor allem stutzig, wenn man bedenkt, dass dahinter der Süßwarenhersteller Nestlé steckt.

Erfolgsfaktoren:

  • check
    Hoher Eiweißgehalt
  • check
    Zuckeranteil relativ hoch (Optifast Vanillecreme)
  • check
    Nicht bei Lactoseintoleranz geeignet
  • check
    Hoher Natrium- und Kaliumanteil
  • check
    Nestlé als Süßwarenhersteller für eine Diät umstritten

  Der Geschmack von Optifast-Riegeln und Shakes

Das Geschmackssortiment von Optifast-Produkten hält sich eher auf der süßen Seite. Folgende Geschmäcker und Konsistenzen stehen zur Auswahl:


  • Optifast-Riegel in Schokolade, Cappuccino oder Himbeere-Kirsche
  • Optifast-Shakes in Vanille, Schokolade, Kaffee oder Erdbeere
  • Optifast-Suppen in Tomate oder Kartoffel-Lauch
  • Optifast-Vanillecreme


Laut Erfahrungsberichten muss man hier mit eher künstlichem Geschmack rechnen. Wer gerne salzig isst, dürfte in der Fastenphase eher Probleme haben.

Erfolgsfaktoren:

  • check
    Geschmack eher süßlich angehaucht
  • check
    Nicht für Freunde von herzhaften Speisen
  • check
    Viele (süße) Geschmacksrichtungen
  • check
    Künstlicher Geschmack bemängelt
  • check
    Produkte in Apotheken und online erhältlich

  Die Kosten von Optifast

Optifast 800 ist frei in der Apotheke erhältlich. Wer sich für eine Optifast-Diät in Eigenregie entscheidet, muss mit bis zu 300 Euro pro Monat rechnen. Für Optifast 52 werden rund 3500 Euro fällig. Ausgewählte Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten, allerdings sollte man sich darauf nicht bedingungslos verlassen.

Erfolgsfaktoren:

  • check
    Bis zu 300 Euro pro Monat
  • check
    In Apotheken on- und offline verfügbar
  • check
    Optifast 52 kostet in Summe 3.500 Euro
  • check
    Kosten werden zum Teil (in einzelnen Fällen) übernommen
  • check
    Einfache Bestellung online möglich

Fazit zur Optifast Diät

Wie hilft die Optifast Diät beim Gewichtsverlust?

Ein abschließender Blick auf Optifast verrät: Neben einigen deutlichen Vorzügen stehen auch diverse Minuspunkte. Auf der positiven Seite von Optifast steht:

  • Das Konzept ist durchdacht und sieht umfangreiche Betreuung vor. NutzerInnen sind hier also nicht auf sich allein gestellt
  • Zu Beginn schwindet das Gewicht schnell, da die Kalorienaufnahme drastisch reduziert wird
  • Durch Gruppentreffen und persönlichen Coach wird die Motivation höher gehalten
  • Von Anfang an wird betont, dass Bewegung auch zu nachhaltigem Abnehmen gehört.

Keine Crashdiät, kein Jojo-Effekt? So pauschal lässt es sich auch bei dieser Formula-Diät nicht sagen, worin bereits einer der Nachteile von Optifast liegt:

  • 12 Wochen nur Optifast-Produkte in einigen wenigen Geschmacksrichtungen zu essen oder trinken, kostet Disziplin und erhöht die Abbruchwahrscheinlichkeit. Wer nicht durchhält, erlebt schnell einen deutlichen Jojo-Effekt
  • Eine Optifast-Diät ist teuer
  • Es gibt keine unabhängigen Studien, die aussagekräftige Ergebnisse zur langfristigen Wirkung von Optifast liefern
  • Der Hersteller Nestlé steht nicht nur bei Umweltschützern unter Kritik. Dass ein Hersteller von stark zuckerhaltigen Produkten gleichzeitig ein Diätprogramm anbietet, passt ebenfalls nicht gut zusammen

Optifast 52, Optifast 800 und Co. mögen für viele Nutzer Erfolge bringen. Mit einem Programm, das auch auf Sport und eine langfristige Ernährungsumstellung abzielt, ist Optifast sicher gesünder als manch andere Formula-Diät. Letztendlich gilt aber: Die Fastenphase durchzustehen, ist schwierig, sodass der Jojo-Effekt keineswegs von vornherein ausgeschlossen ist.

Aufwand

Erfolgschancen

Langzeitwirkung

© 2018, FormulaDiaeten.com