Gesunde Ernährung nach einer Formula-Diät

Nur wenn Sie sich auch nach einer Formuladiät gesund ernähren, können Sie Ihren erzielten Gewichtsverlust langfristig halten. Wir verraten Ihnen, worauf es zu achten gilt! 

Wer eine Formula-Diät macht, will vor allem eines: schnell abnehmen. Durch das Kaloriendefizit funktioniert das oft gut, allerdings ist für langfristigen Erfolg eine Ernährungsumstellung nötig. Letztendlich führt kein Weg daran vorbei, sich mit gewissen Regeln für eine gesunde Umstellung der Ernährung auseinanderzusetzen.


Satt essen oder nicht, nur noch Obst und Gemüse, Low Carb oder viele Kohlenhydrate – was gehört denn nun zur richtigen Ernährung für die Zeit nach einer Formula-Diät?

lightbulb-o

Umstellung - aber wie?

Nach einer Formula-Diät mit teils drastischen Verzichten hat sich der Stoffwechsel verändert und der Magen verkleinert. Bei einer Formula-Diät konsumiert man viel Eiweiß in Form von Protein-Shakes und will man den Abnehmerfolg beibehalten, sollte bei der Ernährungsumstellung unter anderem auf eiweißhaltige Nahrung geachtet werden.

search

Wie isst man gesund?

Zu einer gesunden Lebensweise gehören: Nahrung auf Pflanzenbasis statt tierischen Produkten, Vollkornprodukte statt Weißmehl, Wasser statt Limonaden, zuckerhaltigen Säften, eiweißhaltiges Fleisch statt rote Fleischsorten, gute Fette (natives Olivenöl, Fisch, …) statt billigen Industrieprodukten in Fastfood und Co.

heartbeat

Gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung ist keine Spielerei, sondern unerlässlich für das Wohlergehen. Stoffwechsel, Immunsystem, Muskeln und alle anderen Körperbereiche können am besten funktionieren, wenn sie ausreichend versorgt sind mit: Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen, Spurenelementen, Mineralstoffen, Fett, & Kohlenhydraten.

Tipps für gesunde Ernährung nach der Formula-Diät

Während der Formula-Diät besteht die Ernährung teilweise aus fertigen Formula-Produkten. Je nachdem, wie lange die Diät dauert, freut man sich unter Umständen darauf, endlich wieder nach Herzenslust zu essen.


Darunter leidet die hart erkämpfte Figur – doch es geht auch anders. Folgende Ernährungstipps helfen, auch nach der Diät das neue Gewicht zu halten.

Frühstück zum Abnehmen

Das Frühstück bereitet man am besten am Vortag vor

Mahlzeiten richtig planen

Während der Formula-Diät werden oft nur Eiweißmahlzeiten gegessen bzw. getrunken, die in wenigen Sekunden zubereitet sind. Auf diesen Komfort darf man sich aber nicht dauerhaft verlassen, denn früher oder später steht wieder selbst zubereitete Nahrung auf dem Speiseplan. Deshalb lohnt es sich, bald mit dem sogenannten Meal Prepping zu beginnen.


Übersetzt heißt das nichts anderes, als Mahlzeiten rechtzeitig vorzubereiten. Konkret bedeutet das zum Beispiel, schon abends den Joghurt mit Haferflocken vorzubereiten, um ihn morgens nur noch aus dem Kühlschrank nehmen zu müssen. 

Grundsätzlich ist es eine gute Idee, sich für die ganze Woche einen Speiseplan zu erstellen. Schließlich wird auch während einer Formula-Diät oft nach Plan gegessen, sodass die Umstellung gar nicht allzu groß sein dürfte.


Wenn man für jeden Tag Frühstück, Mittag- und Abendessen plant, greift man viel seltener zu ungesunden Fertigprodukten – und spart nebenbei Geld, denn so kauft man nur, was man auch verwerten wird.

Mahlzeiten clever timen

Idealerweise sollten zwischen den Mahlzeiten etwa 4-6 Stunden liegen, denn so bleibt der Blutzuckerspiegel auf einem gleichmäßigen Level und Heißhungerattacken werden vermieden. Viele Formula-Diäten fördern diese zeitliche Einteilung, und umso klüger ist es, den neu angewohnten Rhythmus beizubehalten.


Auch den Nährstoffgehalt der Mahlzeiten sollte man entsprechend anpassen bzw. das gelernte Muster fortführen. Beispielsweise sollte das Abendessen möglichst nicht nach 18 Uhr stattfinden und fett- und kohlenhydratarm sein.


Lässt sich dieses Timing einmal nicht einhalten, ist das kein Weltuntergang, allerdings sollte trotzdem auf leichte Kost gesetzt werden.

Snacks zum Abnehmen

Gesunde Snacks für Zwischendurch gegen Heißhunger

Bewusst essen

Für das Kochen und essen sollte man sich Zeit nehmen

Bewusst und in Maßen essen

Viel zu oft essen wir, während wir etwas anderes nebenher tun. Selbst die Formula-Eiweißshakes werden meist schnell unterwegs getrunken. Während das mit einem proteinhaltigen Produkt nicht allzu schlimm ist, sollte die Multitasking-Mahlzeit nach der Diät nicht zur Gewohnheit werden.


Denn bewusstes Essen ohne Ablenkung und mit gründlichem Kauen bewirkt, dass man viel früher realisiert, wenn man satt ist. Wenn neben der Mahlzeit zum Beispiel der Fernseher läuft, tritt dieser Effekt oft erst ein, wenn man sich bereits übersättigt fühlt. 

Das Essen, egal zu welcher Tageszeit, sollte deshalb ein aktiv erlebtes Ereignis sein. Um diesen Gedanken zu festigen, kann es helfen, sich die Mahlzeit als festen Termin in den Kalender einzutragen.


Und falls einmal die halbe Portion übrigbleibt, kann man sie einfach für den nächsten Tag aufheben: Schon ist das Meal Prepping erledigt.

Low Carb für immer? Nein!

Viele Formula-Diäten empfehlen kohlenhydratarme Gerichte, sobald nicht mehr alle Mahlzeiten durch Eiweißshakes ersetzt werden. Low Carb macht durchaus Sinn, allerdings heißt das nicht, dass man für immer auf jede Art von Kohlenhydraten verzichten muss bzw. sollte.


Denn Kohlenhydrate liefern Energie und tragen in Form von Ballaststoffen wesentlich zu einem gesunden Stoffwechsel bei.

Lernen Sie die bekanntesten Formula-Diäten kennen!

Wir haben uns alle beliebten Diät-Konzepte angesehen und informieren über die Wissenschaft dahinter, die Inhaltsstoffe und wie die Erfolgschancen aussehen.


Solange es sich um sinnvolle Kohlenhydrate handelt, wie sie zum Beispiel in Kartoffeln enthalten sind, sind die Energielieferanten in Maßen also nicht nur sinnvoll, sondern wichtig. Ebenso sinnvoll ist es im Übrigen, sich auch von Zeit zu Zeit etwas zu erlauben, das vielleicht nicht zu hundert Prozent in den Diätplan passt.


Natürlich sollte nicht jeden Tag „eine kleine Ausnahme“ gemacht werden, aber es macht ebenso wenig Sinn, sich für immer jeglichen Genuss zu verbieten.

Farbenfroh essen

Vor allem nach Formula-Diäten wie Almased, die sehr stark auf Shake-Ernährung aufbauen, kann es in der Zeit danach Orientierungsprobleme geben: Was ist gesund und erlaubt? Im Prinzip gelten zwei einfache Regeln:

Salate zum Abnehmen

Leichte Salate sind perfekt zum Abnehmen geeignet

  • Lebensmittel ohne Verpackung statt verarbeitete Produkte
  • Bunte statt weiße Zutaten

  • Wer sich beim Einkaufen vor allem auf Lebensmittel konzentriert, die nicht in Plastikverpackungen kommen, stellt fest: Es bleiben vor allem gesunde Produkte übrig. Heimische Obst- und Gemüsesorten liegen im Supermarkt in der Regel unverpackt. Das bedeutet nicht nur weniger Plastikmüll, sondern auch, dass keine industriellen Zusätze enthalten sind.


    Gemüse sollte ohnehin zur Grundlage der Ernährung werden. Sei es als Rohkost-Snack oder gekochte Hauptmahlzeit, Gemüse liefert viele wichtige Stoffe und liegt dank fehlendem Fruchtzucker noch vor Obst auf der Gesundheitsskala.


    Formula-Diäten liefern alle essenziellen Nährstoffe für den Körper, auf Dauer ist er aber darauf angewiesen, Vitamine, Spurenelemente etc. aus der selbst zubereiteten Nahrung beziehen zu können.


    Nicht nur beim Gemüse gilt dabei: Je bunter, desto besser! Knallige Gemüsesorten aus dem Biomarkt liefern wichtige Nährstoffe und sind frei von Kunstdünger-Nitrat.


    Aber auch Getreideprodukte sind gesünder, wenn sie nicht in der verarbeiteten weißen Form gewählt werden. Das heißt: Vollkornreis statt Basmati, Agavendicksaft statt industriellem Zucker usw.

    Gesund essen nach der Formula-Diät: So klappt's

    Während einer Formula-Diät wird die tägliche Kalorienzufuhr über längere Zeit hinweg deutlich reduziert.


    Als Folge verkleinert sich meist der Magen, sodass man ohnehin bereits weniger isst. Allerdings geht es nach der Diät nicht nur darum, wie viele Kalorien man konsumiert, sondern auch in welcher Zusammensetzung die Nährstoffe aufgenommen werden.

    Abnehmen mit Obst

    Viel Obst gehört in einen gesunden Speiseplan

    Eine gesunde Ernährung nach einer Formula-Diät bedeutet, mehr Obst und vor allem Gemüse fest in den Speiseplan zu integrieren, und zwar zur richtigen Tageszeit.


    Obst als Dessert ist beispielsweise schwer verdaulich, als Snack liefert es aber Energie für zwischendurch. Kohlenhydrate bringen ebenfalls wichtige Energie, sind abends aber ungünstig, da sie die Fettverbrennung blockieren und sich so die Pfunde nachts schnell wieder zurückschleichen können.    


    Nach einer Phase mit vielen Formula-Produkten tut es gut, wieder eine größere geschmackliche Vielfalt und natürliche Aromen zur Auswahl zu haben. Das darf in Form von frischen Lebensmitteln, einem abwechslungsreichen, durchdachten Speiseplan und einem bewussten Essverhalten natürlich genossen werden.


    Denn letztendlich sollte gesunde Ernährung nichts sein, zu dem man sich zwingen muss, sondern vielmehr eine Methode, sich selbst aktiv etwas Gutes zu tun.

    © Copyright 2018, FormulaDiaeten.com