Zum Inhalt springen

Welche Süßigkeiten Sie während einer Diät essen können

Süßigkeiten während einer Diät naschen

Wenn Sie eine Diät machen, haben Sie wahrscheinlich bereits die Anzahl der Snacks und Desserts, die Sie zu sich nehmen, reduziert. Es gibt eine Reihe von Süßigkeiten, die Sie genießen können, aber Sie müssen sie auf ein Minimum beschränken, wenn Sie abnehmen wollen. Hier ist eine Liste mit leckeren Süßigkeiten, die Sie während einer Diät essen können.

Desserts

Ist es wirklich möglich, eine Diät zu machen, ohne ein Dessert zu essen? Sie können einige Desserts ohne Zuckerzusatz genießen, solange sie mit Obst zubereitet werden und nicht zu schwer sind. Die beste Faustregel ist, auf Snacks mit Zuckerzusatz zu verzichten. Sie können auch versuchen, natürliche Lebensmittel wie Äpfel, Birnen und Karotten zu essen, anstatt zuckerhaltige Limonaden zu trinken.

Es gibt viele tolle Dessertmöglichkeiten. Sie können Schokolade, Erdbeeren und Schlagsahne essen, aber es muss nicht nur das sein. Sie können Ihren eigenen Käsekuchen oder Brownie-Happen machen oder einen Kuchen kaufen und das Eis weglassen. Ein Schokoladenkuchen mit Himbeeren oder ein Karamell-Apfelkuchen sind ebenfalls köstliche Optionen.

Sie sollten genießen, was Sie essen, aber Sie müssen auch darauf achten, dass Ihr Körper gesund bleibt. Wenn Sie sich gesund ernähren, wird Ihr Körper es Ihnen danken. Ersetzen Sie die Donuts durch einen Obstkuchen und Sie werden einen Unterschied bemerken.

Gebäck und Brot

Viele Menschen werden nervös, wenn es um gesunde Ernährung geht, vor allem, weil sie denken, dass es schwierig sein wird, angemessene Portionen zu finden. Wenn Sie nicht hungern wollen, sind Backwaren und Brot der richtige Weg. Es gibt viele leckere Backwaren und Brotprodukte, die man essen kann, aber man muss aufpassen, wie viel man davon isst. Ein Donut, ein Croissant oder ein Gebäckstück kann dazu führen, dass Sie Ihre tägliche Kalorienzufuhr überschreiten und an Gewicht zunehmen. Außerdem werden sie leicht vom Körper aufgenommen, so dass man sich nicht so schnell satt fühlt wie bei einer normalen Mahlzeit. Wenn du Lust auf etwas Süßes hast, kannst du ein Stück Bananenbrot oder einen Brownie essen.

>

Brot ist eine wunderbare Quelle für Ballaststoffe, und viele Menschen, die es regelmäßig essen, berichten, dass sie sich satter fühlen und ihre Mahlzeiten zufriedenstellender sind. Der Verzehr von Vollkornprodukten scheint die allgemeine Leistungsfähigkeit des Verdauungssystems zu verbessern und Entzündungen zu verringern. Viele Verdauungsstörungen lassen sich auf eine ungesunde Ernährung zurückführen. Der Verzehr von Brotprodukten als Teil einer gesunden Ernährung ist sinnvoll. Auch wenn es nicht zu den aufregendsten Lebensmitteln gehört, ist es wichtig, dass Sie Ihren täglichen Bedarf an Ballaststoffen decken.

Süßigkeiten und Schokolade

Schokolade und Bonbons sind die besten Freunde des Mannes, und das aus gutem Grund! Sie sind köstlich, stillen jedes Verlangen und lassen sich relativ leicht in die Ernährung integrieren. Das Hauptproblem bei Schokolade und Süßigkeiten ist das gleiche wie bei Gebäck und Brot. Wenn Sie zu viel davon essen, riskieren Sie Übergewicht und andere gesundheitliche Probleme. Essen Sie Süßigkeiten und Schokolade in Maßen, und es wird Ihnen gut gehen. Ein Stückchen hier und da wird dir nicht schaden!

Wenn du diese unangenehmen Folgen vermeiden willst, ist es wichtig zu verstehen, was Schokolade und Süßigkeiten so verlockend macht. Der Hauptbestandteil von Schokolade heißt „Koffein“. Wenn du Schokolade isst, nimmst du tatsächlich Koffein zu dir, das Herzklopfen und Angstzustände verursachen kann. Außerdem enthält sie viel Zucker, der zu Karies und Gewichtszunahme führen kann. Koffein kann die Auswirkungen eines niedrigen Blutzuckerspiegels verschleiern. Wenn Sie also Typ-2-Diabetes haben, sollten Sie Schokolade und Süßigkeiten meiden.

Bonbons hingegen sind nicht so gesundheitsgefährdend wie Schokolade. Sie enthalten weniger Kalorien und sind eine gesündere Alternative. Doch wie Schokolade enthalten auch Süßigkeiten viel Zucker. Der Unterschied besteht darin, dass die meisten Süßigkeiten, die Sie in den Geschäften finden, so viel Zucker enthalten, dass es sich wahrscheinlich nicht einmal um echte Süßigkeiten handelt. Auch wenn Süßigkeiten eine gesündere Wahl sind, muss man also darauf achten, wie viel man davon isst. Es gibt einige wirklich leckere Süßigkeiten, die keinen Zuckerzusatz enthalten. Probieren Sie also unbedingt einige davon aus, statt der üblichen Schokoriegel, die Sie in den Regalen der Geschäfte finden. Und wie immer solltest du dich mit dem zufrieden geben, was für deinen Körper am besten ist. Lassen Sie sich von niemandem einreden, dass Desserts schlecht für Sie sind. Sie sind ein Mensch, der seine Gesundheit verbessern will, also sollten Sie das auch essen.

Den Verzehr von Süßigkeiten einzuschränken, ist einer der wichtigsten Bestandteile jeder Diät. Es ist so wichtig zu wissen, wie viel Zucker man wirklich zu sich nimmt, denn zu viel davon kann einem wirklich schaden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was eine gesunde Portion ausmacht, wählen Sie etwas, das wenig Zucker und Kalorien enthält, z. B. einen Pfirsich oder eine Wassermelone, und Sie werden sich viel besser fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.